Christian Gaiser

Job title

CEO

Profiles

Twitter

Attended

NEXT12

Der junge Unternehmer Christian Gaiser aus dem Schwarzwald gab seinen lukrativen Job als Investment-Banker bei Goldman Sachs in London auf, um in Deutschland eine innovative Idee zu verwirklichen: Christian Gaiser gelang es, das Unternehmen kaufDA als Geschäftsführer vom Start-up im Frühjahr 2010 – zum "Schrecken der Verlage" im Sommer 2010 – hin zum "Star unter den standortbezogenen Diensten in Deutschland“ im Herbst 2010 zu positionieren – und dem klassischen Printprodukt "Prospekt" mit einer digitalen Version eine völlig neue Bedeutung in der Öffentlichkeit zu geben. Christian Gaiser wurde für seine Leistung Anfang 2011 von der deutschen Fachpublikation W&V von 0 auf Platz 35 der Top-Manager Deutschlands gewählt und darf als DER Newcomer im Medienbereich gelten. Seit März 2011 gehört kaufDA zur Axel Springer AG, einem in Europa führenden multimedial integrierten Medienunternehmen. Im Dezember 2011 hat kaufDA mit der Internationalisierung seines Erfolgskonzepts begonnen: Unter der neuen Marke "Bonial" startete der "Star unter den standortbezogenen Diensten" in Frankreich, weitere Länder folgen in 2012… – eine unternehmerische Vision wird global